DeutschlandkarteSchleswig-Holstein Hamburg Berlin Mecklenburg-Vorpommern Brandenburg Brandenburg Brandenburg Bremen Niedersachsen Niedersachsen Niedersachsen Sachsen-Anhalt Sachsen Thüringen Nordrhein-Westfalen Hessen Rheinland-Pfalz Baden-Württemberg Bayern Saarland

Status Ihres Kündigungsschutz-Checks

Befristungskontrollklage eines Piloten

Begehrt ein Kläger die Feststellung, dass das Arbeitsverhältnis zwischen ihm und dem Arbeitgeber nicht aufgrund der tariflichen Befristung beendet ist, handelt es sich um eine Befristungskontrollklage, für die es keines besonderen Feststellungsinteresses bedarf.


Will der Arbeitnehmer geltend machen, dass die Befristung eines Arbeitsvertrages rechtsunwirksam ist, so muss er innerhalb von drei Wochen nach dem vereinbarten Ende des befristeten Arbeitsvertrages Klage beim Arbeitsgericht auf Feststellung erheben, dass das Arbeitsverhältnis auf Grund der Befristung nicht beendet ist.
Wird das Arbeitsverhältnis nach dem vereinbarten Ende fortgesetzt, so beginnt die Frist mit Zugang der schriftlichen Erklärung des Arbeitgebers, dass das Arbeitsverhältnis auf Grund der Befristung beendet sei.

In dem entschiedenen Fall, ging es um einen Piloten, der mit seinem 60 Lebensjahr nicht aus dem Arbeitsverhältnis ausscheiden wollte.
 
Bundesarbeitsgericht, Urteil BAG 7 AZR 541 13 vom 24.06.2015
[bns]
 
kdgg112 2021-10-27 wid-34 drtm-bns 2021-10-27
Anwalt_Arbeitsrecht Bernburg Saale | Kuendigungsschutz Meppen | Arbeitsrechtskanzlei Oberhausen