DeutschlandkarteSchleswig-Holstein Hamburg Berlin Mecklenburg-Vorpommern Brandenburg Brandenburg Brandenburg Bremen Niedersachsen Niedersachsen Niedersachsen Sachsen-Anhalt Sachsen Thüringen Nordrhein-Westfalen Hessen Rheinland-Pfalz Baden-Württemberg Bayern Saarland

Muss die Kündigung begründet werden?


Eine Begründung der Kündigung ist grundsätzlich nicht erforderlich. Eine Begründungspflicht kann sich lediglich aus einer Vereinbarung im Arbeitsvertrag, einer Betriebsvereinbarung oder Tarifverträgen ergeben.

Eine Begründung der Kündigung ist lediglich im Berufsausbildungsverhältnis zwingend erforderlich, soweit das Ausbildungsverhältnis nach Ablauf der Probezeit gekündigt wird, § 15 Abs. 3 Berufsbildungsgesetz (BBiG).


 
kdgg112 2020-06-04 wid-47 drtm-bns 2020-06-04
Kuendigungsschutz Halle Saale | Anwalt_Arbeitsrecht Dinslaken | Arbeitsrechtskanzlei Eisenhüttenstadt